Unsere Klöster

-------------------------------
-------------------------------
Foerderverein
Magdalenastiftung
 
Ihr werdet die Kraft
des Heiligen Geistes
empfangen,
der auf euch
herabkommen wird.

Apg 1,8
Termine im November
24 Std Anbetung
zum Herz-Jesu-Freitag
Do 31.10 - Fr 01.11.
ab 20.00  
Bitte anmelden.

Lobpreis
Di 5.11.  fällt aus


Gebetstag
zur Ehre des Vaters
So 10.11.  9.00  
fällt aus


Oblatentage
Mo 11.11. - Di 12.11. 
fällt aus


Klausurtage der Schwestern
Mi 13.11. - Do 14.11.

Lobpreis
Di 19.11.  19.30

Taizé-Gebet
So 24. 11.
17.30 in der Spitzkirche

Bibel Austausch
Di 26.11.  19.30

Termine im Dezember
Klausurtage der Schwestern
Di 03.12. - Mi 04.12.

24 Std Anbetung
zum Herz-Jesu-Freitag
Do 05.12 - Fr 06.12.
ab 20.00  
Bitte anmelden.


schau tiefer
für Junge mit Fragen

Sa 07.12.  15.00

Bibel Austausch
Di 10.12.  19.30

Lobpreis
Di 17.12.  19.30


Bibel Austausch
Di 24.10.  19.30

Termine Vorausschau
24 Std Anbetung
zum Herz-Jesu-Freitag
Do 05.12 - Fr 06.12.
ab 20.00  
Bitte anmelden.


Unterwegs 1


Als Glaubende
gehen wir
unseren Weg,

nicht als Schauende.
2 Kor 5,7
Licht


Gemeinsam
sind
wir
unterwegs

mit Christus
zum Vater
in der Kraft des
Heiligen Geistes
ImGebet


Unsere Kraft
schöpfen wir
aus der Begegnung
mit dem HERRN
in Eucharistie,
Anbetung
und Gebet.


Besuch der Wanderikone Besuch der Wanderikone "Muttergottes von Tschenstochau" am 22.10.2013


Maria ist uns
Vorbild,
Wegbereiterin,
Wegbegleiterin.
WesenszuegeChristi


Unser Ziel ist

"Wesenszüge
Christi
sichtbar
werden lassen,
damit alles
zur Ehre Gottes
gereiche
".

1 Schwesternrunde


Seit 1998 ist
unsere Gemeinschaft
von der
katholischen Kirche
als Orden anerkannt.
Aktuelles aus unseren Klöstern
Rheinau, 4. November 2019

Am Gedenktag Allerseelen hat der Dreifaltige Gott
im 55. Jahr ihrer Profess unsere liebe


Schwester Maria Renata Zwilling
 (Uta Maria Rosalia Zwilling)
5.9.1942    -   2.11.2019
Signetinjpg
von ihren geduldig und still getragenen Leiden zu sich heimgerufen.
Wir sind Gott sehr dankbar für all die Jahre, die Sr. M. Renata mit uns war und unsere Gemeinschaft und viele Menschen durch ihr Sein, Wirken und Opfern für den Herrn berührt und beschenkt hat.


Wir sind traurig und doch wissen wir, dass sie ihrem Bräutigam entgegen gegangen ist, um mit IHM zu sein, den sie gesucht und geliebt hat. Wir tragen in uns die Hoffnung, sie in der ewigen Heimat wiederzusehen.  
Todesanzeige Lebenslauf von Sr. M. Renata
Das Mädchen mit dem weissen Bindenkleidchen Albanien Rundbrief 29.09.2019
... Es herbstelt. Schwer hängt der Granatapfel, übervoll drohen einige Zweige zu brechen. Nach dem schweren Erdbeben vor einer Woche und noch darauffolgenden schweren Gewitterregen ist die Natur ruhig und farbig und den Granatapfel schenkend. Ich mag ihn sehr, wie er im schweren Blutrot in der Sonne glänzt. Im Kinderzentrum wimmelt es wieder von Kindern. 75 sind im Kindergarten angemeldet -mehr als wir erwartet haben. Ab jetzt haben wir zusätzlich eine Hausaufgabenbetreuung für die Erstklässler.  ... -> mehr
RB ALB 09 kl
Erdbeben in Albanien
Liebe Freunde und Bekannte in der Heimat,
guten Morgen am Sonntag. Einige von Euch haben schon besorgt angefragt, wie es uns nach dem Erdbeben gestern geht.
Zuerst: es geht uns gut.
Ja, gestern gegen 16.00 hat die Erde gebebt. Das Epizentrum war im Meer zwischen  Durres und Tirana. Das stärkste Beben war 5,8, dann folgten noch mehrere und bis jetzt gibt es etliche Nachbeben.
Wir hier in Shkoder wurden ein wenig geschüttelt und wir sind dann ins Freie, bis die Vögel wieder gesunden haben. Schlimmer hat es Tirana und Durres getroffen. Es gibt bislang über 100 Verletzte und  etliche Gebäudeschäden. Wie es in den betroffenen Dörfern aussieht, wissen wir bislang nicht, ebenso haben wir keine Info über die Wasserversorgungslage.
Viele Menschen haben heute Nacht im Freien verbracht. Wir sind sehr dankbar, dass es nicht schlimmer gekommen ist und bitten ums Gebet für unser Land. Und wir hoffen und beten ,dass kein stärkeres Beben folgt.
Mit herzlichem Segensgruss
Eure Sr. Christina
Gott, du mein Gott, dich suche ich LWG Rundbrief 03.09.2019
Vor etwa drei Wochen habe ich eine Begegnung mit einer deutschen Touristin gehabt. Während ihres Besuchs in unserem Kloster sagte sie auf einmal: «Ihr mit eurem Gott, ich komme damit überhaupt nicht klar. Wenn es ihn gäbe, dann hätte er mir das und das und das nicht angetan.» ...  -> mehr LWG 2019 08 kl
Wahlen in der Gemeinschaft 
.... am vergangenen Sonntag dem 11. Aug. 2019, hat die Schwestern- gemeinschaft im Wahlkapitel mich, Sr.M.Benedicta Fürer, in die Leitung unserer Gemeinschaft gewählt. Ich habe dieses Amt angenommen im Bewusstsein, dass Gott allen die IHN darum bitten den Heiligen Geist schenkt und ein getreuer Helfer ist und letztlich ER der Hirte unserer Gemeinschaft ist..  ... -> mehr
Die Ernte ist reif Albanien Rundbrief 27.07.2019
... Und so waren wir unterwegs in die näheren Berge, um wilden Lavendel und Salbei zu pflücken und zu verarbeiten. Die Luft ist fast schwer vom einschläfernden Duft des Lavendel, als wir durch die Wiesen streifen. Beinahe hätte ich aus Versehen nach einer giftigen Spinne gegriffen. Neben einigen Feldern mit wildem Lavendel wurde in dieser Gegend seit ein paar Jahren der Lavendel kultiviert und den Kleinbauern wurde ein guter Absatzmarkt ver­sprochen. Nun streifen meine Augen über blaue kultivierte Lavendelfelder; der Lavendel ist heuer überreif und zu zwei Drittel nicht geerntet.  ... -> mehr
RB 201907 kl
Die letzte Tube Salbe oder:
„Wir haben noch eine Tube!“
Albanien Rundbrief 12.05.2019
... Seit etlichen Tagen kauften wir aus allen Apotheken in Tirana und Shkoder die letzten Restbestände der Antibiotikasalbe auf. Die Zentralapotheke hatte uns gesagt, dass es keine Lieferungen mehr gibt. So haben wir die Apotheken nach den letzten Salbenbeständen abgeklappert und nun haben wir in der vergangenen Woche die letzte Antibiotikasalbe aufgemacht. Mir war etwas seltsam zumute bei dieser „Handlung“. Sr. Michaela und ich haben uns überlegt, bei welchem Patienten wir diese am meisten brauchen.  ... -> mehr
RB 201905 kl
Vergebung bringt Heilung des Menschen LWG Rundbrief 08.05.2019
Verzeihen: Aufgabe des Menschen und Geschenk Gottes ...
Die Übersicht über die "Zwölf Schritte zur Vergebung" (nach Jean Monbourquette) ... 
-> mehr
Jakob und Esau kl
Blutrache Drama zum AnschauenRunterladenBilder
24. März 2019
Liebe Freunde in der Heimat,
grüss Gott. Viele von Euch haben nach dem Rundbrief nachgefragt, wie es wohl mit dem geplanten Drama über Blutrache weiter gegangen ist.
Ich berichte euch kurz: ... -> mehr

Drama
Wie gehe ich mit Konflikten um LWG Rundbrief 15.02.2019
.... Die Kenntnis der Bedeutung der personalen Grundgestalten als Hilfe bei Konflikten ....
Der Beitrag der abendländischen Lebenslehre zum Umgang mit Konflikten  ... -> mehr
PeterPaul kl