Unsere Klöster

-------------------------------
-------------------------------
Foerderverein
Magdalenastiftung

Ihr werdet die Kraft
des Heiligen Geistes
empfangen,
der auf euch
herabkommen wird.

Apg 1,8
Termine im Januar
24 Std Anbetung
zum Herz-Jesu-Freitag
Do 2.1 - Fr 3.1.
ab 20.00  
Bitte anmelden.

Lobpreis
Di 7.1.  19.30


Bibel Austausch
Di 14.1.  19.30

Bibel Austausch
Di 28.1.  19.30

Termine im Februar
Schau tiefer
für Junge mit Fragen
Sa 1.2. 15.00

Gebetstag
zur Ehre des Vaters
So 2.2.  9.00

Oblatentage
Mo 3.2. -  Di 4.2.

Klausurtage der Schwestern
Mi 5.2. - Do 6.2.

24 Std Anbetung
zum Herz-Jesu-Freitag
Do 6.2 - Fr 7.2.
ab 20.00  
Bitte anmelden.


Bibel Austausch
Di 11.2.  19.30

Lobpreis
Di 18.2.  19.30

Bibel Austausch
Di 25.2. 19.30
Termine Vorausschau
Taizé-Gebet
in der Spitzkirche
So 15.3.  17.30

Wochenende  für
junge Familien
Fr 13.11.- So 15.11.


Unterwegs 1


Als Glaubende
gehen wir
unseren Weg,

nicht als Schauende.
2 Kor 5,7
Licht


Gemeinsam
sind
wir
unterwegs

mit Christus
zum Vater
in der Kraft des
Heiligen Geistes
ImGebet


Unsere Kraft
schöpfen wir
aus der Begegnung
mit dem HERRN
in Eucharistie,
Anbetung
und Gebet.


Besuch der Wanderikone Besuch der Wanderikone "Muttergottes von Tschenstochau" am 22.10.2013


Maria ist uns
Vorbild,
Wegbereiterin,
Wegbegleiterin.
WesenszuegeChristi


Unser Ziel ist

"Wesenszüge
Christi
sichtbar
werden lassen,
damit alles
zur Ehre Gottes
gereiche
".

1 Schwesternrunde


Seit 1998 ist
unsere Gemeinschaft
von der
katholischen Kirche
als Orden anerkannt.
Aktuelles aus unseren Klöstern
Das Zeichen Albanien Rundbrief 20.01.2020
Das andere Zeichen, das Zeichen, das Hoffnung zunichte gemacht hat, ist seitdem an viele zerstörte Häuser mit Menschenhand gemalt. Es ist der gelbe Kreis mit dem X. «Nicht mehr bewohnbar» lautet diese Diagnose! Eben komme ich vom Dorf, wo wir allenthalben dieses Zeichen an den Häusern finden. Es ist ein vergessenes Dorf im Gebiet des Epizentrums der Katastrophe. Das Dorf ist auf dem Rücken des Berges in der Nähe vom Meer gebaut. Da ist nur Lehm und magere Erde.  ... -> mehr

RB ALB 01 kl
Ankunft der Weihnachtstrucker Erfahrungsbericht Januar 2020
Bei unserer Jahreshauptversammlung des Fördervereins Ende November ´19 war Schwester Christina persönlich anwesend und berichtete über die aktuelle Lage in Albanien und bevorstehende Ereignisse – so auch die Aktion der Johanniter Weihnachtstrucker. Schon sehr lange hatte ich den Wunsch all das, wovon Sr. Christina immer berichtet, einmal selbst zu erleben. Kurzerhand entschloss ich mich, nach Albanien zu fliegen, um die Schwestern vor Ort zu unterstützen  ... -> mehr

Pakete kl
aus dem Baumstumpf wächst ein Reis hervor Jahresrundbrief Advent 2019
... tief betroffen sind wir alle von den Ereignissen der letzten Tage, den massiven Erdbeben in Albanien, der Notlage der Menschen, die in Angst und Schrecken sind, die draussen die Nacht verbringen und denen das Allernötigste fehlt, da ihnen die Häuser zerstört sind und wo in einem der Schrei zu Gott um Erbarmen und Hilfe aufsteigt - in einer Situation, wo es die bereits schon Ärmsten Europas getroffen hat.
Und schon länger beschäftigt mich der obige Vers aus dem Propheten Jesaja. Da wächst ein Zweig aus einem Baumstumpf hervor, der in völlig ungeahnter Weise Frucht bringen wird. Ein Baumstumpf, der vorerst wohl eher zum Ausdruck bringt: abgeschnitten, gestorben, alles vorbei – Ausdruck von: «am Ende», fertig, kein Leben mehr, Zerstörung.  ... -> mehr

JRB kl
Geschichten  ...
    aus unserem Kloster in Albanien

Der gesamte
Adventskalender 2019
zum nachlesen 
Komet
Erdbeben in Albanien
29.11. Kurzer Lagebericht
27. 11. Kurzer Lagebericht
26. 11. Kurzer Lagebericht
Erdbeben vom 21. September
Das Mädchen mit dem weissen Bindenkleidchen Albanien Rundbrief 29.09.2019
... Es herbstelt. Schwer hängt der Granatapfel, übervoll drohen einige Zweige zu brechen. Nach dem schweren Erdbeben vor einer Woche und noch darauffolgenden schweren Gewitterregen ist die Natur ruhig und farbig und den Granatapfel schenkend. Ich mag ihn sehr, wie er im schweren Blutrot in der Sonne glänzt. Im Kinderzentrum wimmelt es wieder von Kindern. 75 sind im Kindergarten angemeldet -mehr als wir erwartet haben. Ab jetzt haben wir zusätzlich eine Hausaufgabenbetreuung für die Erstklässler.  ... -> mehr
RB ALB 09 kl
Gott, du mein Gott, dich suche ich LWG Rundbrief 03.09.2019
Vor etwa drei Wochen habe ich eine Begegnung mit einer deutschen Touristin gehabt. Während ihres Besuchs in unserem Kloster sagte sie auf einmal: «Ihr mit eurem Gott, ich komme damit überhaupt nicht klar. Wenn es ihn gäbe, dann hätte er mir das und das und das nicht angetan.» ...  -> mehr LWG 2019 08 kl
Wahlen in der Gemeinschaft 
.... am vergangenen Sonntag dem 11. Aug. 2019, hat die Schwestern- gemeinschaft im Wahlkapitel mich, Sr.M.Benedicta Fürer, in die Leitung unserer Gemeinschaft gewählt. Ich habe dieses Amt angenommen im Bewusstsein, dass Gott allen die IHN darum bitten den Heiligen Geist schenkt und ein getreuer Helfer ist und letztlich ER der Hirte unserer Gemeinschaft ist..  ... -> mehr
Die Ernte ist reif Albanien Rundbrief 27.07.2019
... Und so waren wir unterwegs in die näheren Berge, um wilden Lavendel und Salbei zu pflücken und zu verarbeiten. Die Luft ist fast schwer vom einschläfernden Duft des Lavendel, als wir durch die Wiesen streifen. Beinahe hätte ich aus Versehen nach einer giftigen Spinne gegriffen. Neben einigen Feldern mit wildem Lavendel wurde in dieser Gegend seit ein paar Jahren der Lavendel kultiviert und den Kleinbauern wurde ein guter Absatzmarkt ver­sprochen. Nun streifen meine Augen über blaue kultivierte Lavendelfelder; der Lavendel ist heuer überreif und zu zwei Drittel nicht geerntet.  ... -> mehr
RB 201907 kl
Die letzte Tube Salbe oder:
„Wir haben noch eine Tube!“
Albanien Rundbrief 12.05.2019
... Seit etlichen Tagen kauften wir aus allen Apotheken in Tirana und Shkoder die letzten Restbestände der Antibiotikasalbe auf. Die Zentralapotheke hatte uns gesagt, dass es keine Lieferungen mehr gibt. So haben wir die Apotheken nach den letzten Salbenbeständen abgeklappert und nun haben wir in der vergangenen Woche die letzte Antibiotikasalbe aufgemacht. Mir war etwas seltsam zumute bei dieser „Handlung“. Sr. Michaela und ich haben uns überlegt, bei welchem Patienten wir diese am meisten brauchen.  ... -> mehr
RB 201905 kl
Vergebung bringt Heilung des Menschen LWG Rundbrief 08.05.2019
Verzeihen: Aufgabe des Menschen und Geschenk Gottes ...
Die Übersicht über die "Zwölf Schritte zur Vergebung" (nach Jean Monbourquette) ... 
-> mehr
Jakob und Esau kl
Blutrache Drama zum AnschauenRunterladenBilder
24. März 2019
Liebe Freunde in der Heimat,
grüss Gott. Viele von Euch haben nach dem Rundbrief nachgefragt, wie es wohl mit dem geplanten Drama über Blutrache weiter gegangen ist.
Ich berichte euch kurz: ... -> mehr

Drama
Wie gehe ich mit Konflikten um LWG Rundbrief 15.02.2019
.... Die Kenntnis der Bedeutung der personalen Grundgestalten als Hilfe bei Konflikten ....
Der Beitrag der abendländischen Lebenslehre zum Umgang mit Konflikten  ... -> mehr
PeterPaul kl