Unsere Klöster

-------------------------------
-------------------------------
Foerderverein
Magdalenastiftung
Berufung
Berufung ins Kloster -
(D)ein Thema


Ihr werdet die Kraft
des Heiligen Geistes
empfangen,
der auf euch
herabkommen wird.
Apg 1,8
-------------------------------
Das Haus der Stille ist für Gäste geöffnet.
Wir halten uns an die
vom BAG empfohlenen Massnahmen. 
Termine im Mai
Gebetstag der LWG
2. Mai 2021  14.30 - 17.00

Oblaten-Einkehrtag
Montag, 3. Mai 2021

Gästefreier Tag
Mittwoch, 5. Mai '21

Wochenende  für
junge Familien
Fr 14.05.- So 16.05.


Eucharistische Anbetung
in den Anliegen der Kirche,
für die Priester und
um Berufungen
jeden Donnerstag
von 5.00 - 17.00
Herzlich Willkommen




Termine Vorausschau
Wochenende im Schweigen
Fr 11.6. - So 13.6.2021

ü-35 Treffen
3./4. Juli 2021

Gebetstag der LWG
Sonntag, 8. Aug. 2021

Taizé-Gottesdienst
Sonntag, 12.Sept. 2021
in der Bergkirche 17.30 Uhr


gästefreie Zeiten oder Tage
Di, 20.4. - Di, 27.4.2021
Mittwoch, 5. Mai 2021
Di, 15.6. - Di, 22.6. 2021
Mo, 9.8. - Sa, 14.8.2021
Di, 31.8. - Di, 14.9. 2021




Unterwegs 1


Als Glaubende
gehen wir
unseren Weg,

nicht als Schauende.
2 Kor 5,7
Licht


Gemeinsam
sind
wir
unterwegs

mit Christus
zum Vater
in der Kraft des
Heiligen Geistes
ImGebet


Unsere Kraft
schöpfen wir
aus der Begegnung
mit dem HERRN
in Eucharistie,
Anbetung
und Gebet.


Besuch der Wanderikone Besuch der Wanderikone "Muttergottes von Tschenstochau" am 22.10.2013


Maria ist uns
Vorbild,
Wegbereiterin,
Wegbegleiterin.
WesenszuegeChristi


Unser Ziel ist

"Wesenszüge
Christi
sichtbar
werden lassen,
damit alles
zur Ehre Gottes
gereiche
".

1 Schwesternrunde


Seit 1998 ist
unsere Gemeinschaft
von der
katholischen Kirche
als Orden anerkannt.
Aktuelles aus unseren Klöstern

Christus ist auferstanden -
ER ist wahrhaft auferstanden

Frohe Ostern

wünschen Ihnen allen
die Schwestern der
Spirituellen Weggemeinschaft
Auferstehungsikone
Ostergruss aus Albanien
Hier ein besonderer Ostergruss mit kurzem Impuls
der Schwestern aus Albanien
 

Link

Bild Ostergruss
Einladung zum Kreuzweg
Liebe Schwestern und Brüder, Liebe Freunde und Bekannte
Seit ich Kind bin, hat mich der Kreuzweg Jesu immer wieder gefesselt. Und nun hatten wir die Idee, diesen letzten Weg des Herrn virtuell zu gestalten. Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr an diesem Stück eines geistlichen Weges in dieser Zeit teilnehmen. Ihr seid herzlich dazu eingeladen... mehr

die Stationen können hier angeschaut werden
: Link

Kreuzwegbild
Alltagswunder in schweren Zeiten Albanien Rundbrief 22.02.2021
...Die Fastenzeit hat begonnen, die Zeit der Vorbereitung auf das Leben - durch alle Tode hindurch. Draussen in unserem Garten blühen die Osterglocken und der Frühling ist eingekehrt. Viele Tage waren wir im Bangen um eine weitere Hochwasser-kathastrophe. Bangen und Hoffen - jeden Tag, jede Nacht - so lange drei Wochen lang. Das Wasser ist da und war da, aber wir können nur dankbar sagen: Gott sei DANK - wir wurden vor dem Schlimmsten bewahrt.  ...... -> mehr

rb
Liebe Schwestern und Brüder, liebe Freunde in der Heimat
Wir möchten Euch kurz eine Krisenmeldung geben, verbunden mit der Bitte um Euer Gebet.
Seit drei Wochen ist viel Ackerbau- und Weidegebiet um uns rum unter Wasser. Nun ist seit heute Nacht unser Wohngebiet so betroffen, dass das Wasser in die Häuser eindringt und wir über den Weg mit dem Auto auch nicht mehr ins Livade kommen. Aber über einen Umweg ist es heute noch möglich gewesen, ins Gebiet zu gelangen. Viele Häuser sind nun vom Wasser umgeben, drei Familien evakuiert. Wir haben ein Zimmer für eine Familie mit einem an Krebs erkrankten Vater gerichtet. Trinkwasser gibt es schon länger nicht mehr; die Sickergruben mit Fäkalwasser laufen mit dem Brunnenwasser zusammen, überall schwimmt der Müll. Die Weidetiere haben nichts mehr zu Fressen.  Die Menschen wirken resigniert. In dieser Situation denkt niemand mehr an Maskenpflicht und Corona. Eben rief Irena an und sagte, dass die ersten Schlangen versuchen, in ihr Haus zu gelangen. Die fliehen vor dem Ertrinken nun in die noch trockenen Häuser.
Wir teilen wieder mal Ziegelsteine zum Hochstellen der Möbel aus, Gummistiefel, Fischeranzüge, Decken, Viehfutter. Und wir versuchen, die Menschen etwas menschlich zu stützen, wenigstens da zu sein.
Klar sind wir auch in Spannung, was die kommende Nacht bringen wird. Jeder Regentropfen ist nun einer zu viel. Und wieder einmal sagen wir: jetzt können wir nur noch beten.
Und wir danken für Eure Solidarität einmal mehr.
Mit herzlichen Segensgrüssen
Sr. Christina mit Sr. Michaela                                        11. Febr. 2021

Hier  Bilder zur Lage    1   und  2

Liebe Freunde in der Heimat,
zuerst möchte ich mich herzlich bedanken für all die Glückwünsche zur angekündigten morgigen Verleihung des BVK. DANKE. Es hat uns sehr berührt. Dann bitte ich um Euer aller Gebet. Wir haben bereits im Livade, unserem Wohngebiet, die ersten Häuser im Wasser; andere Dörfer sind schlimm dran. Leider werden morgen wieder Regenfälle erwartet und der Shkodersee ist beängstigend hoch. Gestern waren wir bereits draussen – nach den Familien im Wasser schauen. Ihr könnt Euch mit dem Video unten ein kleines Bild davon machen. Es ist auch kalt geworden. So machen wir gerade einen Spagat zwischen der morgigen kleinen Feier und dem Krisenmanagement. Wir können nicht sagen, dass uns die Anspannung ob der kritischen Hochwasserlage nicht manchmal einholen möchte. Seid herzlich gegrüsst und gesegnet und dann vielleicht per Internet bis morgen Sr. Christina

Hier ein kurzes Video zum Hochwasser:


Sr. M. Christina erhält das Bundesverdienstkreuz
Liebe Schwestern und Brüder und Freunde in der Heimat,
Mitten im Krisenmodus, zwischen Covid und drohendem Hochwasser auch in unserem Wohngebiet, wird mir – und uns - am Freitag, 29. Januar hier im Klösterle das Bundesverdienstkreuz verliehen.
Wer möchte, kann virtuell daran teilnehmen.  Ab 11.30 könnt Ihr unter dem genannten Link zuschalten. Wir können keine ganz genaue Zeitangabe machen, da es abhängig ist vom Eintreffen des Deutschen und des Schweizer Botschafters.
Gerne treffen wir Euch auf diesem virtuellen Wege.
Herzlichen Segensgruss
Sr. Christina

Und hier der Link:  Verleihunge_BVK_an_Schwester_Christina.mp4   

Tiefes Schweigen umfing das All Jahresrundbrief 2020
... das allmächtige Wort stieg hernieder – Gott, unser Retter, ist zu uns gekommen, hat Fleisch angenommen. Da können wir doch nur – zusammen mit der ganzen Schöpfung – den Atem anhalten und in Andacht niederfallen. Ja, das ganze All umfängt tiefes Schweigen vor dem Unermesslichen, das in dieser Heiligen Nacht geschieht – Gott wird Mensch, Gott kommt um uns zu erlösen. In der Verborgenheit, in der Einfachheit des Stalles und im Schutze der Nacht gebiert Maria das göttliche Kind.....-> mehr 
    

JRB kl
Diamantene Profess   15.12.2020
Unsere liebe Mutter M.Andrea, die Gründerin unserer Gemeinschaft, durfte am 15. Dez. 2020 ihr diamantenes Professjubiläum feiern.

Gottes Wirken ist an Deinem Leben, Mutter M. Andrea, sichtbar geworden und ER hat Dich durch Höhen und Tiefen geführt, ER hat Dir viele Gnaden geschenkt und Du bist IHM in Liebe und Treue all die Jahre gefolgt. Danke, Mutter M.Andrea für Deine mitschwester-liche und mütterliche Liebe und Hingabe.

Mit den Worten einer Meditation von Dir stimmen wir ein:  «Meine Seele, du kennst IHN, den, dem alle Ehre und Hingabe gebührt.»
DiamanteneProfess
Gott sagen wir DANKE für Dein Leben und den Weg, den ihr zusammen gewandert seid. ER hat Dich getragen. Auch wenn Dein Leben durch die körperlichen Begrenzungen nun etwas stiller und zurückgezogener geworden ist, so darfst Du in der innigen Nähe unseres Gottes, Deinem Bräutigam, weiterhin segensvoll wirken durch das Gebet und Dein SEIN. Gott schenke Dir die Fülle Seines Segens
Sr.M.Benedicta und alle Mitschwestern